Die Famile Brem vom Schmidbauerhof

Der Schmidbauerhof liegt im Städtedreieck Augsburg, Gersthofen und Neusäß – inmitten des Schmuttertales – im Gersthofener Ortsteil Hirblingen. Er wird als bäuerlicher Familienbetrieb seit Generationen geführt und erstmals bereits vor ca. 400 Jahren erwähnt.


Seit je her, werden auf dem Schmidbauerhof neben Getreide auch verschiedenste Sorten von Kartoffeln angebaut. Hierfür eignen sich die Böden ganz besonders gut. Neben Körnermais, den wir für die Fütterung unseres Geflügels benötigen, werden auch Ölfrüchte, sowie Zuckerrüben angebaut.

Wir sind einer der wenigen Betriebe und Vorreiter im Anbau von heimischem Soja. Und das aus Überzeugung: Soja, welches bei uns wächst und verfüttert wird, muss nicht aus Amerika importiert werden. Dieses ist ökologisch wertvoller und garantiert ohne Gentechnik. Wir sind ein konventioneller, landwirtschaftlicher Betrieb - aber das ist uns sehr wichtig.

 

Wer sind "Wir"? Wir, das sind Martin und Paula Brem und unsere beiden Söhne Martin und Matthias. Allesamt Landwirte aus Überzeugung. Außerdem sind wir sehr stolz, dass wir ein Familienbetrieb mit mehreren Generationen sind - so packt noch immer unser Opa und unsere Oma, sowie unser Onkel bei der täglichen Arbeit mit an.

Mit Erfahrung bauen wir Kartoffeln verschiedener Sorten – sowohl alte Landsorten, als auch Neuzüchtungen, Speise- und Stärkesorten, rote, blaue und gelbe – für Gourmets, Genießer, Köche und besonders für Sie - an. Alle Kartoffeln stammen natürlich aus eigenem Anbau, die Sie bei uns im Hofladen erhalten können.